Familie Kruip

Sie sind hier:   Startseite > Zitate-Archiv

Zitate-Archiv

Nach dem Mittelalter wurde eine Methode entdeckt zum Sortieren von Ideen: Man probiert eine aus, um zu sehen ob sie funktioniert, und wenn sie nicht funktioniert, verwirft man sie. Mit dieser Methode wurde die Wissenschaft begründet. Man muss die Ergebnisse des Ausprobierens aber ohne Vorurteile betrachten, denn der Experimentator mag evtl. ein Ergebnis mehr als ein anderes. (Richard P. Feynman, Physik-Nobelpreisträger, Quelle)

Wen der Himmel retten will, dem schenkt er die Liebe (Lao Tse)

In einem Zwiespalt zwischen dem Herzen und dem Verstand, folge dem Herzen (Vivekananda)

Die Straße des geringsten Widerstands ist nur am Anfang asphaltiert.

Wer ist imstande, in das Zimmer eines Rauchers zu treten, ohne Übelkeit zu empfinden? (J.W.v.Goethe 1776 in einem Brief an Ludwig v. Knebel)

Wenn ein Philosoph einem antwortet, versteht man überhaupt nicht mehr, was man ihn gefragt hat.(André Gide)

Toleranz ist der Verdacht, dass der andere Recht haben könnte (Rosa Luxemburg)

Niemand trägt auf einer Party so viel zur Unterhaltung bei wie die, die nicht da sind (A.Hepburn)

Man sollte die Wahrheit einem anderen wie einen Mantel hinhalten, dass er hineinschlüpfen kann, nicht wie ein nasses Tuch um den Kopf schlagen (Max Frisch)

Die Autorität beruht vor allem auf Vernunft. Wenn ich einem General geböte, sich in einen Seevogel zu verwandeln, und er nicht gehorchte, es wäre meine Schuld. Ich habe das Recht, Gehorsam zu verlangen, weil meine Befehle vernünftig sind. (König des ersten Planets in Saint Exupery: Der kleine Prinz)

Du kannst Dein Leben nicht verlängern - nur vertiefen. (Gorch Fock)

Der Reichtum eines Menschen bemisst sich nach den Dingen, auf die er ruhigen Gewissens verzichten kann (Nobelpreisträger J.Steinbeck)

Wer nicht weiß, wo er hinwill, darf sich nicht wundern, wenn er ganz woanders ankommt. (“Handbuch für die Jugendarbeit”)

Das Gegenteil von gut ist nicht immer böse, sondern oft nur gut gemeint (unbekannt)

Menschen, die vor dem Tode fliehen, laufen ihm nach (Demokrit)

Wo der Deutsche hingrübelt - da wächst kein Gras mehr. (Hans-Dieter Hüsch)

Wer die Wahrheit sagt, braucht ein schnelles Pferd (polnisches Sprichwort)

Es würde mir nicht im Traum einfallen, einem Klub beizutreten, der bereit wäre, jemanden wie mich als Mitglied aufzunehmen (Groncho Marx)

Wer sich auf seinen Lorbeeren ausruht, trägt sie an der falschen Stelle. (Heinz Riesenhuber)

Ein kluger Mann macht nicht alle Fehler selbst. Er gibt auch anderen eine Chance (Winston Churchill)

Wer hilft, wo fördern reicht, der schädigt (Josef Schmidt)

Atomphysik zu verstehen ist ein Kinderspiel verglichen mit der Aufgabe, ein Kinderspiel zu verstehen (Anon)

Wenn Du denkst, die Welt sei schlecht, dann vergiss nicht, dass Leute wie Du darin leben (Heinrich Zille)

In der Natur gibt es weder Belohnungen noch Strafen. Es gibt Folgen (Ingersoll)

Ein kluger Mann macht nicht alle Fehler selbst. Er gibt auch anderen eine Chance (Winston Churchill)

zur Mukoviszidose:

"Ich bin mir sicher: Der effektivste Umgang mit Mukoviszidose ist die gründliche Reinigung der Lunge, begonnen am Tag der Diagnose und zweimal täglich wiederholt. (Prof. Warwick, Minnesota)"

Nachrichten


Safe the Dates for 2017

Foto von AmrumlaufTermin-Übersicht Laufveranstaltungen zugunsten des Mukoviszidose e.V.


Seit Mai 2014...

Im Mai 2014 wurde Stephan zum Vorsitzenden des Mukoviszidose e.V. gewählt. Hier die „Antrittsrede“ während der Mitgliederversammlung


Impressum

zuletzt ergänzte Artikel:

Halotherapie: Trockene Salzluft wie im Salzbergwerk


Der Bass-Woofer für die Lunge: Atemwegsreinigung mit Schallwellen


Ich hab mich befasst mit der Inhalation von kolloidalem Silber: Weil Silber sich im Körper ansammelt, ist dauerhaftes Inhalieren evtl. riskant.


BGH bestätigt: Erziehungsberechtigte begehen eine schwere Misshandlung, wenn sie ihr Kind mit Mukoviszidose nicht schulmedizinisch behandeln. Lesen Sie hier über ein Urteil, das für Schlagzeilen sorgte


neue Rubrik:

Ethik und Mukoviszidose: PID, Screening, Xenotransplantation, Pflicht der Eltern zur Therapietreue

Zitat des Monats

"Wir können unsere Kinder nicht erziehen, sie machen uns sowieso alles nach." (Karl Valentin)

hier gehts zum Archiv...

Powered by CMSimple| Template: ge-webdesign.de| Login